Altgold & Umarbeitungen

Altgold
Verschiedene alte und defekte Schmuckstücke aus verschiedenen Goldlegierungen.

Altgold ist ein wertvoller Rohstoff

Es schont die natürlichen Recourcen

In einer Goldschmiede fallen bei der Schmuckherstellung Edelmetallabfälle an. Dazu gehören zB. Feil- und Bohrspäne, Draht- und Blechreste aus den verschiedensten Silber-, Gold- und Platinlegierungen.

Da diese nicht beliebig oft wieder eingeschmolzen werden können,  müssen die Edelmetallabfälle geschieden, also in Ihre Legierungsbestandteile Gold, Silber, Platin und Palladium getrennt werden.

Auch das von uns angekaufte Altgold muß geschieden werden.

Diese Aufgabe übernehmen Spezialfirmen , die sog. Scheideanstalten, für uns.

Dabei unterliegen die Firmen den strengen deutschen Umweltauflagen.

Von diesen Scheideanstalten  beziehen wir unser Rohmaterial, daß wir für Sie wieder zu neuen Schmuckstücken verarbeiten.

Durch den hohen Anteil an Altgold können wir auf die Verarbeitung von sog. Mienengold verzichten. Das von uns verarbeitete Gold muß also nicht erst aus dem Boden geholt werden.

Ein wertvoller Rohstoffkreislauf der Umwelt zuliebe.